09.01.2018

Kissling Motorsport lockt Astra TCR-Kunden mit Prämie

Vor dem Start der 41. VLN-Saison gibt es für Kunden von Kissling Motorsport noch ein besonderes Schmankerl. Beim Kauf eines Opel Astra TCR mit 350 PS (Preis: 114.000 Euro) übernimmt das Team aus Bad Münstereifel das Nenngeld zu allen neun Rennen der VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring.

„Der Kunde erhält ein siegfähiges und günstiges Breitensport-Fahrzeug, das er in über 18 TCR-Serien weltweit fahren kann. Ohne technische Änderungen oder Upgrades kann das Auto heute bei einem VLN-Rennen eingesetzt werden und morgen in der TCR International starten“, sagt Teamchef Stefan Kissling über den seriennahen, aber äußerst leistungsfähigen Tourenwagen. Das 2015 ins Leben gerufene Reglement der TCR-Autos mit Frontantrieb und Zwei-Liter-Turbomotoren erfreut sich weltweit wachsender Beliebtheit.

Der Opel Astra TCR debütierte in der VLN 2016 beim Barbarossapreis auf der Nordschleife des Nürburgrings. Die Experten von Kissling Motorsport sind spezialisiert auf die Marke aus Rüsselsheim. Mit einem Gewicht von 1.200 Kilogramm ist der Kompaktsportler 60 Kilogramm leichter als das Serienmodell.