Teilen


07.07.2017

WS Racing testet Audi R8 bei VLN4

WS Racing wird beim Freien Training zu VLN4 erstmalig einen Audi R8 an der Nordschleife testen. Der neue SP8-Bolide wurde bereits bei VLN3 auf der Nürburgring-Grand-Prix-Strecke getestet. Das Team aus Pellingen startete bislang in der Cup 1 Klasse mit einem Opel Astra.

„Wir sind sehr gespannt. Im Auto stecken eine Menge Entwicklung und viele kleine Details von denen wir uns erhoffen, eine gute Performance zeigen zu können“, so Teamchef Thorsten Willems über das Fahrzeug, das intern die Bezeichnung GTWS trägt. Der erste Renneinsatz des Audi R8 ist für VLN6 geplant. „Die Einsatzkosten liegen rund 25 Prozent unter denen eines Porsche 997 GT3 Cup und das Fahrverhalten des Audi ist gigantisch. Wir sind gespannt, wie sich die DTM Aerodynamik auf der Nordschleife verhalten wird“, erklärt Willems.