23.06.2017

Kissling Motorsport präsentiert neuen Opel Astra TCR

Zum 90-jährigen Geburtstag des Nürburgrings setzt Kissling Motorsport aus Bad Münstereifel einen neuen frontgetriebenen Opel Astra TCR mit 350 PS in HJS-Farben bei der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring ein. „Unsere Kunden sind bei den Sprintrennen der internationalen TCR Serien ganz vorne mit dabei. Unser neuer Opel Astra TCR wird von der Konkurrenz ernst genommen. Jetzt setzen wir ihn auch in der Langstreckenmeisterschaft ein“, bestätigt Kissling Motorsport Chef Stefan Kissling den VLN-Start seines neuen Tourenwagen-Allround-Talents.

Karl Mauer, Ex-Kommunikationschef der Adam Opel AG und VLN-Generalbevollmächtigter begrüßt den Einsatz des neuen Breitensport-Produkts: „Wir freuen uns, dass Kissling Motorsport seinen Langstreckeneinsatz in unserer neuen, aufstrebenden TCR-Klasse durchführt. Ich bin überzeugt, dass die Tourenwagen-Klasse TCR mit ihrer Markenvielfalt ein neues Highlight neben den spektakulären GT-Fahrzeugen bieten wird.“ Das Fahrerduo bilden der ehemalige DTM-Champion Volker Strycek sowie der Finne Hannu Luostarinen. „Wir haben das Auto vor dem 24h-Rennen am Ring getestet. Ich kam auf Anhieb gut damit zurecht“, sagt Strycek und Luostarinen ergänzt: „Die Tests waren gut. Ich konnte sofort die Zeiten der Wettbewerber mitgehen. Es wird heiß am Ring.“