14.03.2017

Nexen-Mini auch 2017 wieder mit von der Partie

Nexen Tire Motorsport gibt auch 2017 auf dem Nürburgring Gas: Mit Unterstützung des koreanischen Reifenspezialisten nimmt das Team rund um Ralf Zensen in der anstehenden Saison wieder die VLN Langstreckenmeisterschaft und das 24h-Rennen in Angriff. Zum Einsatz kommt erneut der Nexen-Mini; er genießt bei den Fans entlang der Nordschleife längst Kultstatus.

Mit dem gut 220 PS starken Mini John Cooper Works konnte das Eifeler Team in den vergangenen beiden Jahren beim 24h-Klassiker zweimal den zweiten Platz in seiner Klasse erringen, 2016 sogar nach einem Unfall in der Anfangsphase des Rennens. Saison-Highlight blieb ein Klassensieg in der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring.

„Mini-Spezialist David Dombek hat den Mini über die Winterpause weiterentwickelt, wir blicken der neuen Saison erwartungsvoll entgegen“, erklärt Teamchef Ralf Zensen, ohne sich hinsichtlich des Fahreraufgebots bereits in die Karten schauen zu lassen: „Gemeinsam mit Nexen Tires werden wir 2017 ein neues Konzept verfolgen. An den Details feilen wir noch.“